Essen Frau Verdauung Ernahrung small

Was ist gut für die Verdauung?

Verdauungsenzyme sind ein wesentlicher Aspekt unserer Magen-Darm-Gesundheit. Sie spielen eine entscheidende Rolle in unserer Verdauung, indem sie Nahrung in verwertbare Nährstoffe umwandeln. Eine gute Funktion dieser Enzyme trägt nicht nur zu einer besseren Nährstoffaufnahme bei, sondern kann auch häufige Beschwerden wie Blähungen und Unwohlsein nach dem Essen reduzieren. In diesem Beitrag beleuchten wir, was Verdauungsenzyme sind, welche die wichtigsten sind und warum ein ausgewogenes enzymatisches System für unsere Gesundheit unerlässlich ist.

Grafik von Solgar wie die Verdauung funktioniert

Der Weg der Nahrung

Wie funktioniert die Verdauung?

Die Verdauung ist ein natürlicher Vorgang, der automatisch funktioniert, deinen Körper mit Energie versorgt und zusätzlich auch zu einer inneren Balance beiträgt. Im Mund startet alles mit dem Kauen, wobei Speichel hilft, die Kohlenhydrate aufzuspalten. Dieser Prozess wird durch Enzyme unterstützt, die schon hier beginnen, die Nahrung in verwertbare Teile zu zerlegen.

Sobald du deine Mahlzeit schluckst, beginnt der nächste Schritt der Verdauung im Magen. Hier leistet die Magensäure wichtige Arbeit: Sie beseitigt Bakterien und unterstützt die Verdauung von Eiweiß. Spezielle Enzyme im Magen helfen, das Eiweiß in kleinere, verdauliche Einheiten zu zerlegen, was für deinen Körper wichtig ist

Solgar Enzym Komplex geöffnet mit Kapseln

Verdauungsenzyme & Botanicals

Enzym-Komplex

Unser Solgar® Enzym-Komplex enthält 11 verschiedene Enzyme und Gewürze und Kräuter, die wohltuend auf dein Magen-Darm-System wirken.

  • 5 wertvolle Pflanzenstoffe
  • Kombination aus 11 Verdauungsenzymen
  • Fenchel, Kreuzkümmel & Anis zur Unterstützung der Verdauung
  • Kamillenblüten für eine gute Verdauung durch ätherische Öle
  • Mit Ingwer - wohltuend für die Verdauung

Zeitlicher Rahmen

Wie lange dauert die Verdauung?

Vom ersten Bissen bis zum letzten Abschnitt im Darm kann die Verdauung zwischen 24 und 72 Stunden dauern. Dies ist ein komplexer Vorgang, der von vielen Faktoren beeinflusst wird – von der Art der aufgenommenen Nahrung bis hin zu deinem eigenen Wohlbefinden und Stresslevel.

Person kocht mit einer Pfanne

Enzyme & Co. als Unterstützung

Was ist gut für die Verdauung?

Eine bessere Verdauung beginnt nicht nur mit der Auswahl der richtigen Nährstoffe, sondern auch mit deinem allgemeinen Essverhalten. Der Schlüssel liegt in einer ausgewogenen Ernährung, die reich an verschiedenen Nährstoffen ist, und einem bewussten Umgang mit dem, was du isst. Mikronährstoffe, die in verschiedenen Nahrungsmitteln zu finden sind, spielen eine wesentliche Rolle für die Gesundheit des Verdauungssystems. Sie tragen dazu bei, dass die für den Körper notwendigen Verdauungsenzyme funktionieren können und unterstützen somit indirekt eine effiziente und reibungslose Verdauung.

Frau am stran haelt gesunden smoothie in der hand small

Welche Enzyme sind für die Verdauung wichtig?

Eine Vielzahl an Enzymen wie z.B. Amylase unterstützen deine Verdauung. Hier erfährst du, welche Verdauungsenzyme es gibt und welche Funktion sie bei der Verdauung spielen.

Auch das Tempo, in dem du isst, und die Art, wie du deine Mahlzeiten zubereitest, können einen großen Einfluss auf deine Verdauung haben. Langsames Essen und gründliches Kauen sind wichtig, um den Verdauungsprozess zu starten und die Belastung für den Magen zu reduzieren. Dies hilft, die Nährstoffe besser aufzunehmen und kurbelt eine gesunde Verdauung an.

Zudem ist es wichtig, auf deinen Körper zu hören und ihn mit den notwendigen Nährstoffen zu versorgen. Eine Ernährung, die auf dein individuelles Wohlbefinden abgestimmt ist, kann helfen, die Verdauung zu optimieren und dein allgemeines Wohlbefinden zu steigern.

Um die Verdauung anzuregen, gibt es bestimmte Lebensmittel, die besonders hilfreich sind. Diese natürlichen Helfer können in deiner täglichen Ernährung integriert werden, um den Verdauungsprozess zu unterstützen und das allgemeine Wohlbefinden zu verbessern.

Grafik von Solgar mit verdauungsfördernden Lebensmitteln

Natürlicher Booster

Verdauung anregen durch Lebensmittel

  • Kurkuma: Diesem Gewürz sagt man nicht entzündungshemmende Eigenschaften nach, es soll außerdem die Fettverdauung unterstützen.
  • Ananas: Ihr Bromelain-Enzym ist ein natürlicher Katalysator bei der Eiweißverdauung.
  • Blaubeeren: Diese kleinen Früchte sind mächtige Verbündete für eine gesunde Darmflora.
  • Chiasamen: Ihre Ballaststoffe sind ideal, um die Darmbewegung zu fördern und bei Verdauungsstörungen zu helfen.
  • Datteln und Pflaumen: Wirken als natürliche Abführmittel und können bei Verdauungsproblemen eine große Hilfe sein.
  • Haferflocken: Dank ihrer löslichen Ballaststoffe sind sie ein ausgezeichnetes Lebensmittel, um die Darmgesundheit zu fördern.
  • Sauerkraut: Die enthaltenen Probiotika in diesem fermentierten Lebensmittel sind hervorragend, um die Verdauung zu unterstützen.
  • Hülsenfrüchte: Bohnen, Linsen und Kichererbsen sind reich an Ballaststoffen, die für eine regelmäßige Verdauung wichtig sind.
  • Apfel und Banane: Beide Früchte sind reich an Fasern, die sowohl die Darmbewegung als auch die Nährstoffaufnahme fördern.
  • Joghurt: Seine probiotischen Kulturen unterstützen eine gesunde Darmflora und tragen zur Verbesserung der Verdauung bei.

Durch die gezielte Auswahl dieser Lebensmittel zur Anregung der Verdauung kannst du deinen Verdauungstrakt unterstützen und so zu deinem gesamten Wohlbefinden beitragen.

Mikrobielle Helfer

Die Rolle der Darmflora in der Verdauung

Die Gesundheit unseres Verdauungssystems hängt auch eng mit der Zusammensetzung unserer Darmflora zusammen, die aus Milliarden von Mikroorganismen, einschließlich Darmbakterien, besteht. Diese Mikroorganismen spielen eine entscheidende Rolle für eine effiziente Verdauung und das allgemeine Wohlbefinden. Sie helfen nicht nur bei der Zersetzung von Nahrungsbestandteilen, die unser Körper nicht selbst verdauen kann, sondern beeinflussen auch unser Immunsystem und unsere Stimmung.

Man geht auf Sand innerhalb von Steinkreisen

Körper in Alarmzustand

Verdauung bei Stress

Der Zusammenhang zwischen Stress und Verdauung ist wissenschaftlich gut dokumentiert. Stress kann direkte Auswirkungen auf unseren Verdauungstrakt haben und zu Problemen wie Magenbeschwerden oder Verdauungsstörungen führen. Interessante Forschungsergebnisse, wie eine Studie aus dem Fachmagazin Nature aus dem Jahr 2019 , unterstreichen die Verbindung zwischen unserer psychischen Verfassung und der Darmgesundheit. In dieser Studie von Forschern der Cornell University, des MIT und der Harvard University wurde beobachtet, wie sich das Gehirn von Mäusen verändert, wenn ihre Darmbakterien durch ein Antibiotikum beeinflusst werden. Die Ergebnisse zeigten, dass Mäuse, die das Antibiotikum erhielten, Schwierigkeiten hatten, neue Dinge zu lernen. Im Vergleich zu Mäusen mit einem normalen Darmmilieu fiel es den behandelten Mäusen auch schwerer, eine gelernte Angstreaktion wieder zu vergessen.

frau meditiert lächelnd auf einem Holstamm im Sonnenuntergang

Stressfrei durch den Alltag

Um Stress und seine Auswirkungen auf die Verdauung zu bewältigen, stehen verschiedene Methoden zur Verfügung. Techniken wie Meditation, regelmäßige körperliche Aktivität und eine ausgewogene Ernährung können effektiv dazu beitragen, das Stressniveau zu senken und somit indirekt die Verdauungsfunktion zu verbessern. In diesem Beitrag erfährst du, wie du dich gut durch stressige Phasen bringst und Stress reduzieren kannst.

yoga in nature small

Yoga für Anfänger

Auch Yoga eine hervorragende Methode, um Körper und Geist zu entspannen. Yoga-Übungen, die sich auf Atmung und sanfte Bewegungen konzentrieren, können nicht nur beim Stressabbau helfen, sondern auch die Darmgesundheit positiv beeinflussen. Durch die Förderung von Entspannung und Verbesserung der Durchblutung im Bauchbereich kann Yoga eine unterstützende Rolle für eine gesunde Verdauung spielen.

Hier findest du ein paar einfach Yoga-Übungen für Anfänger, die sich hervorragend in deinen Alltag integrieren lassen.

Frequently asked

Ballaststoffreiche Lebensmittel, ausreichende Flüssigkeitszufuhr, regelmäßige körperliche Aktivität, Stressmanagement und der Verzehr von fermentierten Lebensmitteln wie Joghurt oder Sauerkraut fördern die Verdauung.

Einfache Zucker werden recht schnell verdaut, normalerweise innerhalb von etwa 1 bis 2 Stunden nach der Aufnahme, da sie leichter aufzuspalten und zu absorbieren sind als komplexe Kohlenhydrate.

Die Verdauung von Kohlenhydraten beginnt im Mund mit dem Enzym Amylase im Speichel, das die Kohlenhydrate in einfachere Zucker aufspaltet. Im Dünndarm werden diese weiter zu Glukose abgebaut, die dann vom Körper aufgenommen wird.

Die Nahrung verweilt typischerweise 2 bis 6 Stunden im Magen, bevor sie in den Dünndarm weitergeleitet wird.

Eine schnelle Verdauung kann innerhalb von 24 Stunden abgeschlossen sein, je nach Art und Menge der aufgenommenen Nahrung sowie individuellen Faktoren wie dem Stoffwechsel.

Ernährung & Rezepte

Marlene Luise

Marlene ist unsere leidenschaftliche Köchin, die immer neues ausprobiert und die Zeit gerne mit ihren Tieren oder in den Bergen verbringt.

Alle Beiträge
Wähle deinen
Bedarf

Jeder Mensch ist besonders - so auch seine Bedürfnisse. Wähle einfach aus, wo dein Need aktuell am größten ist, und wir von Solgar® helfen dir, passende Supplements für deine individuelle Situation zu finden. Für dein Leben in Balance.

Weiter
Gute Wahl! Deine Supplements sind bald bei dir.
Warenkorb
Starte jetzt in dein Golden Life und lege unsere hochwertigen Produkte in deinen Warenkorb.
Produkte entdecken